Präsidentschaftswahlen in Bénin

Cotonou (Bénin) © Brühl Stiftung
Cotonou (Bénin) © Brühl Stiftung

 

Das kleine westafrikanische Land Bénin wählt einen neuen Präsidenten.

 

Die Wählerinnen und Wähler hatten am vergangenen Wochenende die Qual der Wahl, denn 33 Kandidaten standen zur Auswahl. Im ersten Wahlgang gab es jedoch keine absolute Mehrheit für einen Kandidaten, daher steht nächsten Sonntag (20.03.2016) eine Stichwahl an zwischen dem amtierenden Premierminister Lionel Zinsou und dem Industriellen Patrice Talon.

 

Der amtierende Präsident Thomas Boni Yayi steht nach zwei Amtszeiten nicht zur Wiederwahl. Seine ursprünglich geplante Verfassungsänderung, um ihm eine weitere Kandidatur zu eröffnen, konnte er jedoch nicht durchsetzen.

 

Übrigens: Unter den ursprünglich 33 Präsidentschaftskandidaten gab es 2 Frauen.

 

Wir sind gespannt, wer das Rennen gewinnt. Aber mehr noch darauf, was sich unter dem nächsten Präsidenten für die Bürgerinnen und Bürger, besonders für diejenigen, die an der Armutsgrenze leben, ändert.